Wir über uns

Unser Unternehmen und die Produktion von Zinndeckel …

Wir produzieren Zinndeckel, Flachdeckel, Spitzdeckel, Motivdeckel, Fassondeckel, Rillendeckel, Aufsteckdeckel, Zinndeckel für Bierflaschen u.s.w. in den unterschiedlichsten Formen und Ausführungen

Die Gründung der Zinngießerei Theo Stein erfolgte 1967. Im Jahr 2002 übernahmen wir, die beiden Söhne Achim und Thomas Stein das Unternehmen. Im Laufe der Jahre haben wir uns darauf spezialisiert für die

Anguss   Zinndeckel  Zinngiesserei-Stein

Glas-, Porzellan- und Keramikkrugherstellung Deckel und Zinnfiguren jeder Art zu fertigen. Das geschieht heute im Handguss-Schleuderguss-Druckguss- und Tiefziehverfahren.

Unser Hauptaufgabengebiet befasst sich mit der Herstellung von Deckel aus Zinn sowie mit der Montage von Deckel auf salzglasierten Krügen mit handgezogenem Henkel und mundgeblasenen Gläser,.

Wir liefern Sonderanfertigungen, sowie die Herstellung von Prägedeckel bekannter Brauereimarken z. B. Paulaner, Hofbräuhaus-München,  Augustiner, Hacker-Pschorr, Weihenstephan, Fertigung von Biergarten- & Bierflaschenzinndeckel.

Da wir die Zinnspitzdeckel im Druckgussverfahren herstellen,
sind wir in der Lage, größere Mengen in kürzester Zeit zu fertigen.

(Hierunter versteht man ein Druckgussverfahren, bei dem Zinn im flüssigen oder teigigen Zustand unter hohem Druck in eine vorgewärmte Stahlform gepresst wird. Diese Formen sind in der Regel aus Stahl, die um das Schwundmaß grösser ausgeführt. Die Form besteht aus zwei Hälften so dass sie nach dem Füllvorgang und Erstarren des Metalls geöffnet entfernt werden kann.)  Mehr Infos zum Zinndruckguss ….

Durch den eigenen Werkzeugbau und den eigenen Laser für Gravuren, können wir für Sie eigene Zinndeckelmotive und individuelle Biergläser, Sektgläser und Weingläser schnellstmöglich in kleinen Serien anfertigen.

Wann entstanden die ersten Bierkrüge mit Zinndeckel?

Die ersten Bierkrüge wurden um 1500 erstellt

Da ab ca. 1340 bis 1380 an der Beulenpest (Der Schwarze Tod), mehr als 25 Millionen Europäer starben. Überlegte man sich wie man die Hygiene verbessern könnt.  So schlimm dieses o.g. historische Ereignis auch war, brachte es doch enormen Fortschritte für die Menschen.

Die damaligen Fürsten beschlossen ein Gesetz, dass alle Speisen und Getränke – zum Schutz der Menschen gegen diese schmutzigen Insekten – abgedeckt werden müssen.

Man erfand den Bierkrug mit Zinndeckel,  zum Schutz des Inhalts, da im Sommer des späten 15. Jahrhunderts häufig Horden von kleinen Fliegen Mitteleuropa überflogen.

Zinngiesserei Stein Insektenschutz

Dies streng durchgesetzte Verordnungen führte zu einer enormen Verbesserung des Geschmacks von Bier und wirkte sich somit auf die Bierkrug-Erzeugung aus. Zahlreiche Bierhäuser, Rathaus-Keller und Tavernen entstanden somit um 1500.  Jeder Deutsche musste sein persönliches Trinkgefäß haben!

 

Qualität im Zinnguss seit über 50 Jahre für Zinndeckel

Ich möchte mit Ihrer Firma KONTAKT aufnehmen!

Folgen Sie uns auf: